Glasurbrand

3. Januar 2021

Glasurbrand
1260°C | P7

Glasurbrand, Objekte nicht stapeln

Glasurbrand Objekte

· Böden glasurfrei
· 3 mm glasurfrei → sonst auf Nebenregal zur Überarbeitung stellen

Ofenstapel Schema

Glasurbrand Ofenstapelung

Stehlen und Platten Aufbau wie bei Rohbrand

· Unterste Ebene bedingt auch Platten auf Stehlen, bis über erstes Heizelement
· Grosse Objekte oben, wegen Statik. Resp. lange Stehlen machen Stapel auf unterster Ebene Instabil.
· Gefässe nicht ineinander und aufeinander stapelbar!
→ Platz möglichst ausnutzen, Objekte dürfen nahe stehen ausser bei schäumender Glasur.

→ Objekte nicht über Ofenplatte hinweg stellen
· Ofentüre sanft schliessen → Erschütterungsgefahr
· Lüftungsloch unten ist offen → Hebel vorne

Glasurbrand P7 starten

· Kippschalter auf  (I)
· (P) drücken
· (+)(-) → Progammauswahl (P7)
· (→|) = bestätigen

→ Alle Lämpchen (Programmschritte Durchklicken bis (wait).
→ nun Anzahl Std. eingeben bis Start
→ Niedertarif beginnt um 20.00
→  (+) Std. der Wartezeit
· (Strat/Stop) →  startet Programmierung
→ Jetzt blinkt Licht nicht mehr → Timer läuft
→ Programmdauer 11 Std. 40 Min.
· Ofen erst bei 100°C öffenbar → ca. 30 Std. nach Brand erreicht
→ wird der Brand heisser geöffnet springen die Glasuren.

→ ! Verbrennungsgefahr. Geschirr ist noch 100°C heiss

Lüftung

· Kippfenster öffnen → wichtig wegen Dämpfen
· Holztöre zum Estrich öffnen und mit Holz blockieren
· obere Estrichtüre einen Spalt öffnen

braun-live | 5er | 20 G 12 05
Learning: Glasur sieben wie A Folgemuster nicht vollkommen ausgeschmolzen Love: Strahlt sehr schön
weiss-violettbraun | 5er | 21 G 04 06
Learning: Glasur sieben wie A Folgemuster nicht vollkommen ausgeschmolzen Love: Strahlt sehr schön
weiss-violettbraun | 5er | 21 G 04 06
Learning: Glasur sieben wie A Folgemuster nicht vollkommen ausgeschmolzen Love: Strahlt sehr schön

    Leave a comment